Metal-fm.com - Streambox
Twitter


Teilen
avatar
Flitzpiepe
Flitzpiepe
Anzahl der Beiträge : 1826
Anmeldedatum : 17.04.13
Alter : 47
Ort : Am Tresen & Bierkeller
Benutzerprofil anzeigenhttp://verbalkonter.de.tl/
010217
Alexander "Honey Keen, Florian Wess, Fräulein Menke, Hanka Rackwitz, Jens Büchner, Kader Loth - Marc Terenzi, Markus Majowski, Nicole Mieth, Sarah Joelle Jahnel und Fußball-Riese Thomas Häßler - Die Auswahl der Nichtigkeiten gab sich im RTL-Dschungelcamp 2017 ihr alljährliches Stelldichein.

Gemessen an der Auswahl der "Promis" hat man ausser Icke Hässler und Fräulein Menke den letzten Auswurf aus der Restekiste zusammengefegt, was vor gefühlten 150 Jahren einmal den Schädel vor die Kamera halten durfte und sich irrwitziger Weise einen "Star" schimpft.

Alle Probleme in der Welt scheinen gelöst, wenn der mittäglichen RTL-Boulevardsatire Punkt12 mit einem kakadubunten Kiez-Perlhuhn von St. Pauli als "Dschungel-Expertin" die Darmwinde der Dschungelcamper nach Insektengenuss eine Camp-Special wert ist.

Da war ein Markus Majewski, seines Zeichens die unwitzige Arschgeige aus Die dreisten Drei, der sich als Camp-Psychologe aufspielte oder ein Florian (Wer bin ich?) Weiss, der ausser seiner Wichtelei mit der Dschungel-Schnapsleiche Helmut Berger nix vorzuweisen hat.

Oder Honigkuchen Alexander Keen, selbstgeiler Ex-Toyboy einer Ex-Kanditaten von Heidi Klums Top-Puderplunzen, der grinsend wie ne Schmalzkante eine Prüfung verweigerte, in der Gefahr dabei voll uncool auszusehen.

Ein paar hohle Nüsse aus der Edelschnepfenauslese wie Sarah Joelle Jahnel, Gina-Lisa Schmutzfink und Laber Kot rundeten das Service an trüben Tassen nach unten ab.

Die Niveau-Latte legte aber eindeutig die Abrißbirne aus der zweiten BB-Staffel, Hanka Rackwitz in Untiefen, die nichtmal Hans Hass für möglich gehalten hätte, in dem sie sich mit Pseudoneurosen und ganz viel Tränendrüse einen Mitleidsbonus erhaschte und sich damit auf Platz zwei flennte.

Und RTL springt auf den Zug auf und lässt die Meisenqueen ihre Zipperlein in ganzen Sondersendungen bei Punkt12, SternTV und SpiegelTV Gassi führen, und strapazierte damit nicht nur die Nerven der Zuschauer, sondern auch von Fr. Franziska Menke, die bereits wegen eines Suizidversuchs in psychiatrischen Behandlung war.

Meineserachtens sind Nervengifte wie Hanka ein Argument gegen den Mauerfall, allerdings würde ich der nicht mal glauben, das die DDR jemals existiert hat!

Scheinbar hats aber genug Dumme gegeben, die auf ihre inszenierte Schmierenkomödie reingefallen sind.

Zum Glück hat letztendlich Marc Terenzi gewonnen, erster Gratulant war Donald Trump, AmericaFirst!

Marc musste in der finalen Prüfung faulige Eierkotze und Krokomuschis schlucken, während Hanka nochmal bei ihren Leidensgenossen mit inhaltsleeren Geschnatter Brainwashing betrieb, wohlmöglich in der Hoffnung, das sie sich freiwillig verpissen.

Lassen wir uns überraschen wer 2018 in die RTL-Hall of Shame den Krautkranz holt!

_________________
Metal-fm.com
Diesen Eintrag verbreiten durch:diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

Kommentare

avatar
Das war eine der langweiligsten Dschungelstaffeln ever. Allein das nervtötende geplapper von dieser Schnattergans Hanka verleitete mich eher zum wegzappen, letztes Jahr wars lustiger.
avatar
Dieses Jahr wirds auch nicht besser, noch nie soviel Nullnummern auf einen Haufen gesehen, einschließlich der Komapatientin Tina York oder diese ausgeflippte Tunte, der da den Kommerzkasper spielt, wer zum Geier ist das überhaupt, und warum sollte man den kennen?
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten