Verbalkonter Forum

Die satirische Website ihres Vertrauens

Die neuesten Themen

» Kennt ihr noch.....? vergessene Promis
So 19 Feb 2017 - 17:26 von Andilein

» Musik zum lachen & lustige Coverversionen
Do 16 Feb 2017 - 0:06 von Andilein

» Rest in Peace - 2017
Di 14 Feb 2017 - 12:19 von Mysteric-Dragon

» Dschungelcamp 2017 - Falsche Titten, hohle Nüsse und Zwangsneurosen
Do 2 Feb 2017 - 12:19 von Helix Ryder

» Sendercheck
Mi 1 Feb 2017 - 10:14 von Andilein

» Werbung ohne Sinn und Verstand
Mo 30 Jan 2017 - 22:07 von TLC

» RadioRadio Aktuell
Fr 20 Jan 2017 - 11:27 von Andilein

» Neue Sender bei RadioRadio
Mi 18 Jan 2017 - 16:00 von Andilein

» "Happy Birthday!" - Der Geburtstagsthread
Mi 11 Jan 2017 - 15:34 von Andilein

Metal-fm.com - Streambox

Twitter



  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

9 /11- Was wusste Bush ??

Austausch

Flachzange V 2.1
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 684
Anmeldedatum : 18.04.13
Alter : 50
Ort : Sitz, Kissen!

9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Flachzange V 2.1 am Sa 18 Mai 2013 - 3:52

Bei diesen zwei Türmen frag ich mich EINES bis heute...

Da hat die USA doch ihr NORAD... also die Organisation, die den amerikanischen Luftraum ständig überwacht und denen bis dato nicht mal ne Maus entgangen ist, ohne abgefangen zu werden...

...und dann fliegen an einem EINZIGEN Tag 4(!) Flugzeuge mehr oder weniger gleichzeitig insgesamt fast 2 Stunden lang kreuz und quer unbehelligt über Amiland... zwei in die Türme, eins ins Pentagon, eins in die Pampa... ohne daß auch nur ne Spur von Abfangjäger aufsteigt...

...hat sich da noch keiner je gefragt, wie SOWAS möglich ist?!

Erklärt wirds ja gern mit "an dem Tag hatten wir Flugmanöver und die Piloten wußten nicht von simuliertem und echtem Einsatz zu unterscheiden"... AHJETZTJA Amiland will mir erklären, alle Flieger machen Übung und somit ist Amiluftraum ungeschützt!...

...wenn daß der RUSSE damals gewußt hätte...

Ich mag diese Verschwörungstheorien wie in "Loose Change" eigentlich nicht... aber die obige Sachlage macht mich nunmal auch stutzig... abgesehen von... aber das ist eine andere Geschichte...


Zuletzt von Herr der Ringe am Sa 18 Mai 2013 - 11:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Disku auf Wunsch ausgekoppelt als neues Thema!)


_________________
In loving Memory of Flachzange 1966 - 2016


www.divine-ascension.de

Mysteric-Dragon
Flitzpiepe
Flitzpiepe

Anzahl der Beiträge : 1815
Anmeldedatum : 17.04.13
Alter : 46
Ort : Am Tresen & Bierkeller

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Mysteric-Dragon am Sa 18 Mai 2013 - 3:57

Ach, meinst du das jetzt aks VT-Diskussion? Können wir gerne machen, VT-Themen sind mir hier egal!

Hatte ich sowieso vor das hier mal zum Thema zu machen, ich schieb das mal an die richtige stelle! Wink

Flachzange V 2.1
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 684
Anmeldedatum : 18.04.13
Alter : 50
Ort : Sitz, Kissen!

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Flachzange V 2.1 am Sa 18 Mai 2013 - 4:03

Warum nicht, bot sich halt an. Und ich hab da nunmal ne sehr verquere Meinung drüber... übrigens...

@Morlock: der 65.Stock nützt dir nix, die Chose ging erst in Stock 78 des Südturms los... im Nordturm wars noch höher...


_________________
In loving Memory of Flachzange 1966 - 2016


www.divine-ascension.de

Mysteric-Dragon
Flitzpiepe
Flitzpiepe

Anzahl der Beiträge : 1815
Anmeldedatum : 17.04.13
Alter : 46
Ort : Am Tresen & Bierkeller

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Mysteric-Dragon am Sa 18 Mai 2013 - 11:27

Um es kurz zu machen, in Sachen 9/11-VT glaube ich zwar nicht das die Anschläge von der US-Regierung inszeniert wurden, das wäre zuviel Science Fiction, allerdings glaube ich das der texanische Doppel-Whopper mehr gewusst hat als er jemals zugeben wollte aber jede Warnung in den Wind geschlagen hat! Spätestens seit den WTC-Autobomben Anschlag von 1993 hätte den Amis klar sein müssen, das da etwas (Achtung Wortspiel) im Bush sein müsste (Höhöhö) , die Kriegsgeilheit von Texas-Schorsch war ja allgemein bekannt und irgendwie muss die eigene Waffenindustrie ja angekurbelt werden!

Spoiler:

Schon als Kind zeigt sich seine Bestimmung..

Ronja
Blue Angel
Blue Angel

Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 15.05.13
Alter : 21
Ort : Wiesbaden

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Ronja am Sa 18 Mai 2013 - 23:13

Um es kurz zu machen, in Sachen 9/11-VT glaube ich zwar nicht das die Anschläge von der US-Regierung inszeniert wurden, das wäre zuviel Science Fiction

kann man sowas überhaupt vortäuschen ? Suspect


_________________
flower          flower

Mysteric Dragon
Flitzpiepe
Flitzpiepe

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 17.04.13
Ort : Am Tresen & Bierkeller

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Mysteric Dragon am Sa 18 Mai 2013 - 23:18

kann man sowas überhaupt vortäuschen ?

Weiss ich jetzt nicht aber Tatsache ist, das vieles an der Geschichte unklar ist! Suspect


_________________
Metal-fm.com

Flachzange V 2.1
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 684
Anmeldedatum : 18.04.13
Alter : 50
Ort : Sitz, Kissen!

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Flachzange V 2.1 am So 19 Mai 2013 - 4:01

Flachzange V 2.1 schrieb:...und dann fliegen an einem EINZIGEN Tag 4(!) Flugzeuge mehr oder weniger gleichzeitig insgesamt fast 2 Stunden lang kreuz und quer unbehelligt über Amiland... zwei in die Türme, eins ins Pentagon, eins in die Pampa... ohne daß auch nur ne Spur von Abfangjäger aufsteigt...

Und nicht nur das!

Wir reden hier von Amiland, der selbsternannten Weltpolizei! Der wir allesamt unser Leben anvertrauen in Auslandsungemach! Da muß man Daumen drücken und auch dumme Fragen stellen.

Jetzt werd ich mal deutlicher. Ich glaub nicht an die Verschwörungstheorien, die sich so lustig im Internet verbreiten. Ich frag lieber mal ernsthaft als Laie, was mir so auffällt an der Geschichte... und hoffe Antwort zu bekommen von Leuten, denen ich auch zutrauen kann mir das seriös zu erklären...

...also...

1. WIE konnten sich 4 Flugzeuge frei im amerikanischen Luftraum bewegen, und das über 2 Stunden lang, ohne auch nur die Bohne behelligt zu werden?
2. Beide Türme stürzen in Freifallgeschwindigkeit ein (10 Meter pro Sekunde), was die unteren Stockwerke mit einschließt. Jedem, selbst dem dümmsten, wird wohl einleuchten, daß dort wo nix tobt, nix (er(weichen)) kann... WIE also kann Feuer, daß im 80. Stock tobt, die Struktur des Gebäudes im 1., 2., 3.Stock bis rauf zum 79. Stock genauso schwächen, sodaß es quasi im freien Fall runterkommt? Es hätte MINDESTENS in den letzten unteren Stockwerken eine Verlangsamung/Stapelung des Zusammenbruchs - rein von der logischen Denk- und Herangehensweise - stattfinden müssen, was die Stockwerke betrifft. Mal ganz abgesehen von der Tatsache, daß weder VOR noch NACH den Türmen nie ein Stahlgebäude aufgrund eines Feuers zusammengefallen ist...
3. Und nun wirds grotesk: Versetzt euch mal in die Lage des Präsidenten... euer Terminplan als Präsident ist durchaus abrufbar, das heißt, wenn ihr irgendwo in Taklamatan auf ner Zielscheibe sitzt, dann weiß das der "Feind". Nun also sitzt ihr in einem amerikanischen Kindergarten und lasst euch als Präsidenten von den Kindern einen vom Esel erzählen, während also dieser Termin durchaus geheimdiensttechnisch bekannt sein dürfte... plötzlich kommt einer eurer Bediensteten herzu und flüstert euch zu: "Mister President, America is under Attack!" wie im beschriebenen Beispiel auch so passiert... WIE würdet IHR reagieren??? Wärt ihr auch so cool wir Mr. George Dabbleyu und würdet sitzenbleiben... als angeblich mächtigster Mann der Welt mit entsprechend viel und hoher Verantwortung??? Oder würdet ihr schutzsuchend sofort die Airforce 1 aufsuchen, die es ja gibt, um solch einem Fall vorzubeugen bzw. dementsprechend zu reagieren? Oder aber, wie es George W. getan hat, einfach sitzenbleiben nach der Nachricht, daß Amerika attackiert wird und den Kindern weiter zulauschen?!

George W. hat Letzteres getan. Denkt mal drüber nach. Wärt ihr an seiner Stelle sitzengeblieben, als euch das einer eurer Diener zugeflüstert hat? Als potenziell bekanntes Terroranschlagsziel? Bei solch einer Verantwortung?! So reagiere ich normalerweise nur, wenn ich weiß was kommt und ich selbst nicht gefährdet bin oder ich völlig teilnahmslos bin, was das Leben betrifft und den Schutz der Kinder... , also quasi Lemming im Präsidialamt...

MIR persönlich sind das drei dicke Fragezeichen zuviel, um das einfach so zu akzeptieren. Und das kann mir bis heute auch noch kein so genannter Gelehrter erkären. Details? Wer braucht sowas, wenn schon grundsätzliche Dinge nicht von der Logik erklärt werden können...


_________________
In loving Memory of Flachzange 1966 - 2016


www.divine-ascension.de

Mysteric Dragon
Flitzpiepe
Flitzpiepe

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 17.04.13
Ort : Am Tresen & Bierkeller

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Mysteric Dragon am So 19 Mai 2013 - 4:32

Flachzange schrieb:George W. hat Letzteres getan. Denkt mal drüber nach. Wärt ihr an seiner Stelle sitzengeblieben, als euch das einer eurer Diener zugeflüstert hat? Als potenziell bekanntes Terroranschlagsziel? Bei solch einer Verantwortung?! So reagiere ich normalerweise nur, wenn ich weiß was kommt und ich selbst nicht gefährdet bin oder ich völlig teilnahmslos bin, was das Leben betrifft und den Schutz der Kinder... , also quasi Lemming im Präsidialamt...

Warum sollte er entsetzt aufspringen?? Schon der Blick mit dem gewohnten Ausdruck, Menschen mittels Stromschlägen zu Grillen. sagte alles, endlich die Gelegenheit beim Schopfe zu packen, nach dem Krieg mit Senfgas-Saddam wieder ein Krieg anzetteln zu können um seiner Waffenindustrie die Poperze zu schmatzen! Ob und wie die Anschläge inszeniert waren, wird man wohl nie feststellen können, jedenfalls müssen die von langer Hand vorbereitet sein und das die Amis, die ihren Rüssel nun wirklich in alle Welt reinhängen, nichts von den Terrorplänen gewusst haben will, können die jemand erzählen, der sich seine Sackratten mit dem Hammer erschlägt!! Suspect

Ronja
Blue Angel
Blue Angel

Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 15.05.13
Alter : 21
Ort : Wiesbaden

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Ronja am Mo 20 Mai 2013 - 20:16

ich erinnere mich das wir dazu damals ein thema in der Schule hatten aber unser Pauker meinte das die Theorien um die Anschläge unsinn wären Suspect


_________________
flower          flower

Mysteric Dragon
Flitzpiepe
Flitzpiepe

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 17.04.13
Ort : Am Tresen & Bierkeller

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Mysteric Dragon am Mo 20 Mai 2013 - 20:27

Ronja12 schrieb:ich erinnere mich das wir dazu damals ein thema in der Schule hatten aber unser Pauker meinte das die Theorien um die Anschläge unsinn wären Suspect

Was jetzt genau daran wahr und unwahr ist kann ich nicht beurteilen, allerdings ist es doch schon merkwürdig das vier entführte Flugzeuge geradezu unbehelligt, ihre Anschlagsziele erreichen konnten bzw. das vierte erst durch den Eingriff der Passagiere daran gehindert wurde, die Anschläge von 1993 hatten bereits gezeigt wie verwundbar die Amis sind!

Bush hat meineserachtens alle Warnungen über bevorstehende Anschläge nicht wahrnehmen wollen oder bewusst verschwiegen um Osama und seinen 40 Räubern den Krieg erklären zu können, die eigene Waffenindustrie muss doch am laufen gehalten werden und als Revolverheld hat sich Texas-George ja ein unfehlbaren Namen gemach! Twisted Evil


_________________
Metal-fm.com

ThePsychokitty69
VIP-User
VIP-User

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 01.07.13
Alter : 31
Ort : Hildesheim

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von ThePsychokitty69 am Mo 6 Jan 2014 - 0:47

Oh dann fang ich mal an.

911 war ein inside-job !!!!


http://www.allmystery.de/i/tkZCjUX_t1ToyEU_Simpsons-9-11.jpg


_________________
Wer nicht überzeugen kann, sollte wenigstens für Verwirrung sorgen...


Ich legte eine Hendrix-Platte auf. Mein Sohn fragte mich: Daddy, wer ist das? Ich antwortete ihm: Mein Sohn - das ist Gott!

Robert Plant

Flachzange V 2.1
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 684
Anmeldedatum : 18.04.13
Alter : 50
Ort : Sitz, Kissen!

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Flachzange V 2.1 am Mo 6 Jan 2014 - 1:14


So weit gehe ich nicht!

Aber ich hab mal folgende Fragen, auf die ich bis heute keine logische, vernünftige und glaubenswerte Antwort bekomme:

1. Alle 4 Flugzeuge kreuzten damals im amerikanischen Luftraum herum, wie sie wollten, und das über 2 Stunden lang. NORAD, der amerikanischen Luftverteidigung, entging davor und danach nicht ein einziges Flugzeug, daß vom Kurs abkam. Warum 4 Flugzeuge an einem Tag, und zwar genau die 4, die Schaden anrichteten/anrichten wollten (eines ist ja in den Erdboden bei Shanksville geknallt)? Wer hat da geschlafen? Und warum sind nie Köpfe gerollt (offiziell)?

2. Die beiden WTC Türme kamen quasi in Freifallgeschwindigkeit runter. Davor und danach hat nie ein Stahlgerüstgebäude einen Zusammenbruch erlebt, jedenfalls nicht in Freifallgeschwindigkeit. WTC 7 kam Stunden später zu Fall. Wurde auch noch per TV zu früh angekündigt. Die Flugzeuge krachten jeweils in die obersten Stockwerke. Darunter weder Feuer noch Schaden. Auf manchen Fotos waren sogar Leute zu sehen, die aus den Einschlagslöchern der Flugzeuge um Hilfe signalisierten. Und TROTZDEM gaben "wegen des Feuers" alle darunter liegenden Stockwerke nach und fielen in sich zusammen?!

3. Wenn ich das Pentagon treffen will, kaper ich ein Flugzeug, und mach nen Sturzflug mitten rein. Aber an 9/11 flieg ich drüber, mach ne 270 Grad Abwärtsspirale, krach in das gerade verstärkte Teil vom Pentagon seitwärts rein mit nem angeblich völlig unbegabten Terrorpiloten, während über 80 Kameras, die auf das Pentagon als bestbewachtestem Gebäude der Welt gerichtet sind, mich nicht einwandfrei als Flugzeug einfangen (können/wollen) während der entscheidenden Sekunden des Einschlages und ich nur ein Loch hinterlasse, daß meiner Größe als Flugzeug überhaupt nicht entspricht?!

4. Ich als Präsident von US of A sitz in einem Kindergarten und hör Kindern beim Singen und Erzählen zu, als plötzlich ein Mitarbeiter reinstürmt und mir ins Ohr flüstert, daß offenbar ein Flugzeug ins WTC gerammt ist und weitere Flugzeuge unbekannt rumschwirren über Amerika... bleib ich dann auch sitzen und hör den Kindern weiter zu, so wie George W. es gemacht hat oder kümmer ich mich gefälligst um das, was mich als Präsident in so einem Fall mehr angeht?

Nur ein paar Fragen, die ich habe, jenseits aller Verschwörungstheorien und Gegenthesen. Nur mal so am Rande.


_________________
In loving Memory of Flachzange 1966 - 2016


www.divine-ascension.de

Morlock
Forencop
Forencop

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 18.04.13
Ort : NRW

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Morlock am Mo 6 Jan 2014 - 2:13

Flachzange schrieb:Nur ein paar Fragen, die ich habe, jenseits aller Verschwörungstheorien und Gegenthesen. Nur mal so am Rande.

Nun Ja, diese Theorien find ich etwas gewagt, ich vermute eher das die US-Regierung vorherige Warnung in den Wind geschlagen hat weil man sich entweder für unverwundbar hielt oder Bush, den ich ohnehin als Kriegstreiber ansehe, ein Gelegenheit für Zündstoff mit Afghanistan gesucht hat, man darf nicht vergessen das George W. Bush einer der meistgehasstesten US-Präsidenten war.

Flachzange V 2.1
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 684
Anmeldedatum : 18.04.13
Alter : 50
Ort : Sitz, Kissen!

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Flachzange V 2.1 am Mo 6 Jan 2014 - 2:28

Morlock schrieb:Nun Ja, diese Theorien find ich etwas gewagt, ich vermute eher das die US-Regierung vorherige Warnung in den Wind geschlagen hat weil man sich entweder für unverwundbar hielt oder Bush, den ich ohnehin als Kriegstreiber ansehe, ein Gelegenheit für Zündstoff mit Afghanistan gesucht hat, man darf nicht vergessen das George W. Bush einer der meistgehasstesten US-Präsidenten war.

Erstens. Morlock macht seinen Mod-Job unfehlbar. Und das vorurteilsfrei gegen jedermann. Gut so! Hut ab! Und Danke an Morlock!
Zwotens. Ich wollte, es wären Theorien. Schau dir das Quellmaterial im Internet an, und du wirst eines Besseren belehrt. Und daraus resultieren meine Fragen. Ich glaube nicht, dass die USA das selbst inszeniert haben... was ich glaube, ist etwas viel schlimmeres. Nämlich dass sie es haben wissentlich passieren lassen. NUR SO erklären sich alle diese merkwürdigen Zufälle an einem einzigen Tag.
Drittens. Bush ein Kriegstreiber?! Unbeliebt?! Ach was! Die Amis haben ihn WIEDERGEWÄHLT! Und DAS ist das größte Armutszeugnis, daß sich eine Nation selbst ausstellen kann! Aber immer noch gerne die Nummer 1 in der Welt spielen möchte...


_________________
In loving Memory of Flachzange 1966 - 2016


www.divine-ascension.de

Morlock
Forencop
Forencop

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 18.04.13
Ort : NRW

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Morlock am Mo 6 Jan 2014 - 2:37

Morlock schrieb: was ich glaube, ist etwas viel schlimmeres. Nämlich dass sie es haben wissentlich passieren lassen. NUR SO erklären sich alle diese merkwürdigen Zufälle an einem einzigen Tag.

Sorry, das meinte ich ja damit, hab mich wohl etwas ungeschickt ausgedrückt.  Cool 

ThePsychokitty69
VIP-User
VIP-User

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 01.07.13
Alter : 31
Ort : Hildesheim

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von ThePsychokitty69 am Mo 6 Jan 2014 - 11:20

Flachzange schrieb:WTC 7 kam Stunden später zu Fall. Wurde auch noch per TV zu früh angekündigt.

Es dauerte 6,5 Sekunden, bis das Gebäude in sich zusammen fiel.
Angeblich wurde es durch die Trümmer des ersten Gebäudes beschädigt.
Seltsam finde ich auch den Feuerwehrmann, welche seonen Kollegen instruiert, das Gebäude im Auge zu behalten, da es gleich zusammenfallen würde.

Das Pen|agon soll, wie Flachzange auch schon anmerkte ja seitlich durch die Boing getroffen worden sein.
Hier ist auch wieder eine Frage, die sich mir auftut :

Das Loch seitlich im Pen|agon hatte eine Durchmesser von , lass mich lügen, 5-6 Metern.
Eine Boing hat mit den beiden Tragflächen jedoch einen viel breiteren Durchmesser...
Warum nur ein Loch von diesem "kleinen" Maß.

Dies und auch die Shanksville-Begebenheit weisen in meinen Augen auf gezielte Spengungen hin.

Ein riesiges Loch voller Schutt. Sonst nichts.

Wenn man sich die beiden Türme genau anschaut, dann sieht man, dass die Fensterscheiben mehrere Meter unterhalb der Stelle, wo die Flugzeuge "angeblich" eintrafen, nach aussen hin wegspringen zudem haben Augenzeugen immer wieder betont, dass es sich nach einer bzw. mehreren Explosionen angehört haben soll.

Ein Spengmeister gab in einem Interview mal das Wort "Knallfrosch-Explosion" an...




_________________
Wer nicht überzeugen kann, sollte wenigstens für Verwirrung sorgen...


Ich legte eine Hendrix-Platte auf. Mein Sohn fragte mich: Daddy, wer ist das? Ich antwortete ihm: Mein Sohn - das ist Gott!

Robert Plant

Mysteric-Dragon
Flitzpiepe
Flitzpiepe

Anzahl der Beiträge : 1815
Anmeldedatum : 17.04.13
Alter : 46
Ort : Am Tresen & Bierkeller

9/11 was wusste Bush

Beitrag von Mysteric-Dragon am Mo 6 Jan 2014 - 13:08

Tja, ein paar Ungereimtheiten gibts da schon, keine Ahnung was damals so verschwiegen wurde?!?  Suspect


Zuletzt von Morlock am Mo 6 Jan 2014 - 13:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Thema wiedereröffnet / Beiträge eingefügt)


_________________
Metal-fm.com

Morlock
Forencop
Forencop

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 18.04.13
Ort : NRW

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Morlock am Mo 6 Jan 2014 - 13:55

Ich hab das 9/11-Thema dann wiedereröffnet!

Morlock
Forencop
Forencop

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 18.04.13
Ort : NRW

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Morlock am Mo 6 Jan 2014 - 14:42

Die Frage die sich mir stellt, wie sich Terrorpiloten der Al Kaida in kurzer Zeit so perfekte Flugeigenschaften aneignen können, wofür Berufspiloten Jahre brauchen, speziell bei dem Tiefflug aufs Pentagon?  Suspect 

Mysteric-Dragon
Flitzpiepe
Flitzpiepe

Anzahl der Beiträge : 1815
Anmeldedatum : 17.04.13
Alter : 46
Ort : Am Tresen & Bierkeller

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Mysteric-Dragon am Mo 6 Jan 2014 - 14:46

Nun ja, die Piloten der Airlines dürften die Maschinen bei den Attacken nicht geflogen haben, denn die wären nicht hineingeflogen!


_________________
Metal-fm.com

Morlock
Forencop
Forencop

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 18.04.13
Ort : NRW

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Morlock am Mo 6 Jan 2014 - 14:49

Aber die Anflüge waren zu perfekt, wenn man die Kurve sieht die der zweite Jet geflogen ist, bevor er den zweiten Turm getroffen hat.

Mysteric-Dragon
Flitzpiepe
Flitzpiepe

Anzahl der Beiträge : 1815
Anmeldedatum : 17.04.13
Alter : 46
Ort : Am Tresen & Bierkeller

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Mysteric-Dragon am Mo 6 Jan 2014 - 14:56

Schon, aber ich seh das aus der Sicht des Piloten, oder wie ich in der Situation gehandelt hätte:

Der Terrorist zwingt mich mit vorgehaltener Waffe/Messer ins Gebäude zu fliegen, dann bin ich im Arsch!

Weigere ich mich hineinzufliegen oder flieg dran vorbei, schickt mich ein tobender Terrorist ins Nirvana, bin ich also auch im Arsch!

Da das Endresultat das selbe wäre, würde ich mich für letzteres entscheiden!


_________________
Metal-fm.com

Morlock
Forencop
Forencop

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 18.04.13
Ort : NRW

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Morlock am Mo 6 Jan 2014 - 14:58

Hab ich so noch garnicht gesehen, aber da ist was dran.

Havelock
Dark Soul
Dark Soul

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 15.08.13
Alter : 26
Ort : irgendwo im Pott

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Havelock am Di 7 Jan 2014 - 3:22

Was die Terrorgefahr durch ..... Islamisten angeht hab ich immer noch eine sehr radikale Meinung, darum spar ich lieber einen Kommentar dazu!


Zuletzt von Mysteric-Dragon am Di 7 Jan 2014 - 4:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : entschärft, bitte nicht so extrem!)

Kampfsocke
Kasalla-Rammbock
Kasalla-Rammbock

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 04.06.13
Alter : 33
Ort : Hamburg

Re: 9 /11- Was wusste Bush ??

Beitrag von Kampfsocke am Di 7 Jan 2014 - 3:44

zwei Themen wurden hier geschlossen weil du dich in jede Diskussion reinsteigerst ..........  Rolling Eyes


Zuletzt von Mysteric-Dragon am Di 7 Jan 2014 - 4:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Provokation entfernt)
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Feb 2017 - 6:13