Metal-fm.com - Streambox
Twitter


Teilen
avatar
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Anzahl der Beiträge : 684
Anmeldedatum : 18.04.13
Alter : 51
Ort : Sitz, Kissen!
Benutzerprofil anzeigenhttp://www.divine-ascension.de
250214


Nacht. Kälte. Vorne dröhnts und hinten ziehts. Typischer Zustand bei nem Citröen.

Macht aber nix. Ich häng einfach nur doof rum auf ner einsamen Landstraße mitten in der Nacht und genauso mitten im Nirgendwo. Der nächste Autobahnzubringer ist genauso weit weg wie die nächste Tanke oder die Zivilisation. Was denn?! GPS?! Handyfinder?! Nix da, auf nem Parallelplaneten inner anderen Dimension hätte nicht mal Schrotty ne Idee, wie er Käptn Knork, Spuck und die Quotennegerin Juhuru wieder rüberbeamen könnte.

Ich schnapp mir den leeren Kanister, der schon seit dem 30-jährigen Krieg unter meinem Beifahrersitz wohnt und stiefele los, immer nach vorne, weil hinter mir sowieso nur Ödnis liegt. Andere Fahrzeuge, Tiere, Gehöfte oder etwa gar Menschen? Gibts hier nicht, sind ausverkauft! Wundert mich auch nicht! Um mal auf meinen Stammsupermarkt zurückzukommen, den ich schon vor etlichen Blogs bereits thematisiert hatte, und der sogar einen völlig unsäglichen zweiten Teil nach sich zog: Man kann ja wieder mal an göttliche Fügung glauben! Nicht so in diesem Fall! Vor nicht ganz einer Woche turne ich so durch die Gemüseabteilung, welche genau an den Kassenbereich anschließt. Ich betrachte mir grade die Radieschen von unten und stelle fest, daß sie aus dieser Perspektive doch durchaus harmlos aussehen, da vernehme ich eine mir bis dato völlig unbekannte Stimme aus dem Kassenbereich. Ein Kunde sagt zum langhaarigen Kassierer: "Ich will ein Autogramm! Hier sitzt Jesus an der Kasse!"

Sowas schreibt dir kein Hollywoodautor, sowas erlebst du in keiner Daily Soap, sowas bekommst du nur im wahren Leben mit. Die Auberginen hätten beinahe dran glauben müssen, hätte ich mich nicht im letzten Augenblick zurückgehalten, vor Lachen dort reinzubeißen. Ja, das sind die Momente, für die man dankbar ist, ihnen beiwohnen zu dürfen.

Und nun? Trampel ich hier so durchs Gemüse, irgendwo im Nirgendwo, der Arm mit dem Kanister am Ende wird lang und länger, und die Wildnis immer dichter. Die Frage ist, wo bin ich? Wo bin ich hingeraten? Ist das die Wildnis, die man Garten Eden nennt? Das versteckte Paradies, daß manche suchen? Menschen so wie diese Alice, für die ich schwarzer nie gesehen habe? Die sich auch dachte, nach all den Jahrzehnten, die mir das Leben übel mitgespielt hat, in dem es mir meine Gesichtszüge reihenweise hat entgleisen lassen, halt ich mich mal gütlich an der Allgemeinheit, und sahn ab was geht. (Ich hoffe, ihre Füße haben nicht genauso viele Gruben wie ihr Gesicht, sonst muß sie sich ihre Socken tagtäglich hochschrauben!). Ich hoffe für sie, daß es irgendwo in Deutschland einen möglichst unterirdischen Bahnhof gibt oder geben wird (Stuttgart 21!!!), in dem sich all die entgleisten Loks und Waggons wieder zurechtfinden und dieses Antlitz reinwaschen zur feministischen Unschuld, die sie einst gerne gewesen wäre.

Oder ist es die Heimstatt dieses Kerpeners, der gemeint hat, ein Felsen wäre beim Skifahren weicher als ein Formel 1 - Bolide? Der auch zeitlebens nix anderes getan hat als sich steuertechnisch dahin abzusetzen, wo Steuern eher eine Randerscheinung darstellen?! Wo Menschen wie er, die zeitlebens nix anderes getan haben als Carrerabahnmässig Autos im Kreis rumzufahren, zu Nationalhelden erhoben werden.

Oder zu unserem absoluten Triumvirat, dem Vorstand vom FC Bayern. Wo hoch die CSU und niedrig der Verstand, da haust das bayerische Volkesland. Wo ein Präsident nach Selbstanzeige mit Tränen in den Augen hochgejubelt wird, weil er ja hach so reumütig ist. Und Trost zugesprochen bekommt von einem der Krummekicke oder so ähnlich heißt, der kurz zuvor auch erfolglos versucht hat, Rolexuhren unversteuert einzuschmuggeln. Gekrönt von einem sogenannten "Kaiser", den man eigentlich für nen Klempner halten könnte seinem Familiennamen nach, und der auch nix anderes tut als seinen Hauptwohnsitz dahin zu verlegen, wo man so gut wie nix zahlt an Steuern. "Deutschland??? Jo, ich bin zwar dort geboren und dafür hab ich mal ein lederummanteltes, luftgefülltes Arbeitsgerät mit meinem Fuß traktiert, aber muß ich deswegen auch gleich dort wohnen und auch noch Steuern bezahlen?!"

Wie wäre es eigentlich, wenn alle diese Säue, die allerorten gerne durch die Stammtischdörfer getrieben werden, um die tumbe Allgemeinheit mal wieder von wichtigen Themen abzulenken, dort geschlachtet werden, wo sie herkommen?! Schnappt euch mal diese verkrusteten Redaktionen jener Zeitungen und Nachrichtensender, die euch allüberall und jederzeit mit Spiegelfechtereien und Ablenkungsmanövern verblöden wollen! Macht denen mal klar, wer immer noch das Sagen hat. DAS wäre geil!

Stattdessen stapf ich hier durch Nacht und Wind, stelle fest, daß ich besser ne Heizdecke für die Nacht als nen leeren Benzinkanister mitnehmen hätte sollen... rüge mich aber auch wieder gleichzeitig für diesen Gedanken, denn wo in drei Teufels Namen soll ich denn hier ne Steckdose für die Heizdecke herbekommen?!

Hitze für den kalten Körper! Doping für die Haut! Hätt ich wohl in Sotschi dabei sein sollen, da gabs immerhin jemanden, der mal wieder des Dopings überführt wurde. Auch noch ne Deutsche! Ja lüg ich denn?! Legalisiert den Schmodder einfach! Macht Trikot- und Bandenwerbung für den Mist, den die Sportler zur Leistungssteigerung schlucken... dann könnte man auch endlich mal sehen, was funktioniert und was nicht! Und flüstert es euch nicht verschämt hinter vorgehaltener Hand gegenseitig zu! Wie verlogen ist das denn?!

Wen intressiert da noch, daß in Russland nach wie vor Menschenrechte mit Füßen getreten und Andersdenkende eingesperrt werden? Den Stammtisch sowieso nicht, der in der Stammkneipe auf den ständig eingeschalteten Riesenbildschirm starren soll, weils der Kneipenchef so wünscht... und die dumpfbackige Bedienung das auch noch so umsetzt?!

Wär ich nur augenblicklich in meiner Stammkneipe... ich hätt ein kaltes, klares Kristallweizen vor meiner Nase und nicht die klirrende Kälte dieser nicht enden wollenden Wildnis. Ich bin schon so weit durchs Unterholz gelatscht, daß sich mir selbst die Orientierung den Sternen nach nicht mehr erschließt. Ich ende mit wirklich fatalistischen Gedanken... warum explodiert dieser Planet nicht einfach und löst sich auf in Scheiße? Ein passendes Ende für etwas, daß längst jeglicher Bodenhaftung verlustig gegangen ist!

(Fortsetzung folgt!)

_________________
In loving Memory of Flachzange 1966 - 2016


www.divine-ascension.de
Diesen Eintrag verbreiten durch:diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

Kommentare

avatar
Flachzange schrieb:da vernehme ich eine mir bis dato völlig unbekannte Stimme aus dem Kassenbereich. Ein Kunde sagt zum langhaarigen Kassierer: "Ich will ein Autogramm! Hier sitzt Jesus an der Kasse!"

ich mach mich nass, da wär ich gerne dabeigewesen!   
avatar
Warum auch nicht?! Wenigstens einer, der meinen Mist wenigstens gelesen hat.  Very Happy Der zweite Teil wird dann eh das Grande Finale Fatale. Für jeneswelches heb ich mir nochn bisserl Zunder auf. Gute Nacht!
avatar
Flachzange V 2.1 schrieb:Warum auch nicht?! Wenigstens einer, der meinen Mist wenigstens gelesen hat.  

Zwei bitte!  Very Happy Ich lese alle Blogs und bin schon gespannt auf Teil zwei!  lol! 
avatar
Geschichten die das Leben schreibt sind manchmal schöner als Kino!   
avatar
am So 16 März 2014 - 21:07BVB565
Sand im Getriebe? Motorschaden wg. zu hoher Drehzahl?
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten